Produkte

Mobirise

"Waffeln" vom Andy Trunz 

Wenn sich der  Andreas Trunz etwas in den Kopf gesetzt hat, dann zieht er durch. Sei es, dass er als Familienvater mit den verfügbaren Zeitfenstern kreative Touren, übers ganze Jahr, im Alpstein zusammenstellt, sich im Soloklettern intensiv mit der Sicherungstechnik auseinandersetzt, bei Wild Country den Markteintritt mit des REVO begleitet oder aufgrund negativer Erfahrungen sich mit der Haltekraft von Expansions-Klemmgeräte auseinandersetzt.
Nun hat er das Couloir-Stapfen im tiefen Schnee satt. Daraus enstand die intelligente Steighilfe, in welchen der Schneeschuh und das Steigeisen adäquat für diesen Geländetyp vertreten sind.


 

Mobirise

Produkte vom "Draecksack"

Jonny Schönenbergers Heimat sind die Höhlen. Die umständliche Organisation des Materials im Lehm, in Feuchtigkeit und bei Engstellen generieren beim Jonny immer wieder neue Ideen für den idealen Behälter.
Jedoch auch für die Forstbranche und andere Tätigkeiten mit Seilunterstützung können bei ihm massgeschneiderte Wünsche anbringen und Schwups - kommt er mit einem ausgeklügelten System wieder daher.

Er hat für die "PSF" (Positionierung Steilgelände Forst) einen idealen Seilsack entworfen. Er ist zwar etwas teurer als handelsübliche Seilsäcke. Die Effizienz beim Arbeiten jedoch erleichtert und beschleunigt die Handhabung der Seile. Der Sack ist mit 2-3 Einsätzen bereits abgezahlt....
 

Schweizerische Gesellschaft für Höhlenforschung

Mobirise

spezielle - unikale - praktische Ausrüstung, Literaturempfehlungen

Ausüstungsanbieter gibt es zu Hauf auf dem Markt. Oft ist man ob der Schwemme von Auswahlmöglichkeiten überfordert. Deshalb finden Sie auf dieser Seite keinen weiteren Beschaffungskanal.
Hier werden ausschliesslich spezielle Ausrüstungsgegenstände vorgestellt, welche schwierig zu beschaffen sind, bestehende Ausrüstungen ergänzen, oder von kleinen aber feinen Werkstätten produziert werden. Auch können es unikale Gegenstände sein, welche einzig für ein bestimmtes Bauwerk/Anwendung entwickelt wurden. 
Die Anwender müssen aber zum Teil bereit sein, auf eine offizielle Produkte-Zertifizierung zu verzichten. Der Weg vom fertigen Produkt zur Marktzulassung ist nicht selten mühsamer und länger als die Entwicklung selbst. Das schliesst jedoch nicht aus, dass das Produkt praktisch und sicher ist.

Mobirise

Cow-Tail- Flexibel

Oft wäre es praktisch, wenn die Selbstsicherungsschlingen längenverstellbar sind, sich die beiden Stränge gegenseitig nicht beeinflussen oder die Verwicklung sich selber auflöst.
Trebuswiss hat zusammen mit "Eggi" dieses Selbstsicherungs-Set entwickelt. Die Komponenten und Längen können massgeschneidert angefertigt werden. Sie müssen Markus Burger direkt ansprechen auf dieses Produkt

Mobirise

"Trebu"

Lange ist es her, dass wir uns beim Abendessen die ersten Ideen auf die Servietten skizziert haben. "Maegu" hat in den darauffolgenden Jahren seine Kreativität ausgefahren und nach etlichen Rückschlägen das erste mechanische angetriebene Seilgerät entwickelt, welche nachträglich auf ein gespanntes Seil aufgebracht werden kann. Die administrativen Hürden zur Zertifizierung drohten das Projekt scheitern zu lassen. Aber "Maegu" blieb dran - eh voilà.

Flyer
Betriebsanleitung
Direkt zum Shop 

Mobirise

"Moufflon" - der überfahrbare Zwischenanker

Bei gesicherten Traversen ist es beim Klettersteigbegehen ein leichtes, bei den Zwischenankern die Karabiner jeweils umzuhängen. Auf Baustellen sind diese Umhängemanöver zahlreich und eine längere Zeitdauer präsent. Da schleicht sich bald eine Leichtfertigkeit ein: Die Umgebung wird einem vertraut, das ewige Umhängen wird lästig, beim Materialtransport sind nicht mehr beide Hände frei. Aufgrund eines tödlichen Unfalls fand der legendäre BvM noch etwas Münz in einem SUVA-Kässeli und entwickelte zusammen mit "Maegu" den "Moufflon": die Hörner sind gebogen und kräftig, um eine Querlast aufnehmen zu können. Sogar eine EN 795-Zertifizierung konnte erlangt werden.

Flyer - Film - Infos
Shop


Mobirise

"SOP" Bergsport

Matthias Büeler ist Bergführer und Rettungssanitäter bei der REGA. Er macht sich Gedanken über bewährte Taktiken und Strategien in den jeweiligen Berufen. Dabei ist ihm aufgefallen, dass die in der Fliegerei bekannten SOP's (Standard-Arbeitsabläufe) möglicherweise auch im Bergsport zu klareren und damit sichereren Abläufen anwendbar sind.

Zusammen mit Seth Fröhlich und Matthias Büeler habe ich mitgeholfen, das Kapitel "Seilbahnbau" zu erarbeiten.

Buch kaufen

Mobirise

Lernvideos von Seilmanövern

Das schriftliche oder bildliche Beschreiben von Seilmanövern ist für die Autoren ein schwieriges Unterfangen als auch für die Anwender ein mühsames entschlüsseln. Markus Burger hat einen neuen Weg beschritten und zusammen mit den "Schauspielern" Hansueli und Dominik Lernvideos für die Seilmanöver erstellt. Es ist hingegen unabdingbar, nach dem geruhsamen hineinziehen der Videos selber ins Gstältli zu steigen und die Manöver zu üben. Ein weiterer Vorteil dieser Lernform ist ist die Sprachunabhängigkeit. 

zum Lizenzshop 

Mobirise

Canyoningführer "Schweiz-2"

In der Zeit von 1995 bis 2015 konnte ich mit Freunden und Gästen eine fantastische Zeit in Schweizer Canyons verbringen. In den Anfängen dieser Zeit konnten wir noch einige Erstbegehungen für uns "verbuchen", wobei einige davon bezüglich Begehungstil und Schluchtcharakter Meilensteile setzten. Daraus ergab sich die Gelegenheit, 2 Schluchtenführer zu verfassen.
Dies Szene lebt nun weiter und baut auf den Erfahrungen anderer auf. Auf der Homepage von Franz und im Verein "bachab" sind die Trends dieser Sportart abgebildet.
Hier sind sie erhältlich: Führer 1 und Führer 2.

Termine
Infos
Produkte
Galerie
Persönlich

Kontakt

Andreas Brunner
Moos 101
9064 Hundwil

The page was made with Mobirise templates